Workbench

28. August 2019

Data Science Workbench


On-Demand Datenverarbeitung


Die Data Science Workbench des ADVANEO Datenmarktplatzes ist eine Sammlung von Tools für Best Practice Datenverarbeitung.


Aktuell bietet die Workbench ein Jupyter Notebook, welches in der Cloud von ADVANEO betrie­ben wird. Jedem Benutzer steht eine indi­vi­du­elle Workbench zur Verfügung, auf welche er mühe­los Daten direkt vom Datenmarktplatz oder von exter­nen Quellen einbin­den kann.


Die Workbench unter­stützt aktu­ell Projekte in Python 3, Julia 1.0.1, R und Ruby 2.5.1.


Gängige Data Science Bibliotheken sind für alle Kernels vorin­stal­liert. Diese Liste kann je nach Anforderung auch dyna­misch erwei­tert werden.


In naher Zukunft ist die Implementierung weite­rer gängi­ger Datenverarbeitungswerkzeuge (Anaconda, Tensorsflow, H2O, Knime, …) in den Marktplatz geplant.


Nutzung der Workbench


Zur Workbench gelan­gen, gelan­gen Sie über einen Klick auf den Button „Werkbank“ (Symbol „WB“) in der Navigationsleiste.


Nach dem Klick gelan­gen Sie zur Notebook-Übersicht. Wenn Sie mit einem Notebook noch nicht vertraut sind, können Sie Ordner Examples/Basics die Datei „Jupyter Introduction“, welche Sie in die Thematik einführt. Ebenso befin­den sich in diesem Ordner Tutorials zur Einführung in die Sprachen Python und R. Anwendungsbeispiele für Datenanalysen finden Sie im „Live Examples“.


Arbeitsstruktur für Datenprojekte aufbauen


Wenn Sie Daten über den Button „Add to Workbench“ auto­ma­tisch vom Marktplatz hinzu­fü­gen, werden diese im Ordner „Workbench Data“ gespei­chert. Eigene Dateien können über den Button „Upload here“ in der Notebook-Übersicht zur Workbench hinzu­ge­fügt werden.


Nun können Sie Ihre eigene Arbeitsstruktur aufbauen und mir Ihren Datenprojekten begin­nen.


Mehr Funktionen des ADVANEO Datenmarktplatzes