Access to the world of data



ADVANEO Datenmarktplatz



„Access to the world of data“

Das bedeu­tet für uns, einen brei­ten Zugang zu bereits vorhan­de­nen Datenquellen/Datenschätzen zu öffnen. Wir schaf­fen kein weite­res proprie­tä­res Datensilo.


Unsere Vision ist beson­ders durch zwei Konzepte geprägt:


Datensouveränität und Nachhaltigkeit.

Wir erach­ten das Hoheitsrecht über die eige­nen Daten (Datensouveränität) als ein Grundrecht jedes Menschen. Deshalb haben wir eine dezen­trale Lösung entwi­ckelt, welche einem Nutzer zu jeder Zeit die volle Kontrolle über seine Daten gewährt.


Durch das zeit­glei­che Angebot von offe­nen sowie auch kommer­zi­el­len Daten aus allen Branchen, möch­ten wir ein nach­hal­ti­ges Portal als Ort für Innovationen schaf­fen.


Nachhaltigkeit bedeu­tet für uns Zukunftssicherheit – sowohl tech­no­lo­gisch, als auch finan­zi­ell. Aber ebenso auch ökolo­gisch durch mini­male Ressourcenaufwände und Förderung von Innovationen.


So funktioniert der ADVANEO Data Marketplace

usecase final

Datenanbieter

Der Datenanbieter (Data Provider) bietet Datensätze aus seinem Bestand auf dem data market­place an. Diese Datensätze werden  durch von ihm gewähl­ten Metadataten auf dem Marktplatz reprä­sen­tiert. (Die Rohdaten verblei­ben beim Datenanbieter!)

Datenmarktplatz

Der data market­place dient als Datenkatalog für die vom Datenanbieter bereit­ge­stell­ten Metadaten. Darüber hinaus fungiert er als siche­res Handelsportal und bietet Funktionen zur Datenverarbeitung und ‑verwal­tung.

Datenkonsument

Der Datenkonsument (Data User) sucht auf dem data market­place über die Metadateneinträge nach rele­van­ten Daten. Nach Auswahl des Angebots erhält er die Rohdaten direkt „Peer to Peer“ von der Datenquelle des Datenanbieters.

Vom statischen Marktplatz zur Datenökonomie

Unsere Vision


Wir sind der Überzeugung, dass im Zeitalter der künst­li­chen Intelligenz und der Industrie 4.0 ein möglichst offe­ner Zugang zu Daten für alle Anwender als Basis für Innovation und Fortschritt dient. Dies beginnt bei Ihnen als inter­es­sier­ter Privatperson und führt bis zu Ihrem Wirtschaftsunternehmen, welches eigene Daten mone­ta­ri­sie­ren oder externe Daten für neue Erkenntnisse nutzen möchte.


Millionen Open Datasets


Nutzen Sie offene Daten, um neue Blickwinkel zu eröff­nen und Ihr Datenprojekt auf den nächs­ten Level zu heben. Im Gedanken des freien Zugangs zu Daten als demo­kra­ti­sche Basis für Innovationen, sehen wir offene Daten als Kernaspekt unse­res Angebotes. Deshalb verei­nen wir bereits jetzt beinahe 2 Millionen offene Datensätze von über 8000 Anbietern auf dem data market­place. Die Zahl der Datensätze steigt stetig.

Dezentralität


Um Ihnen Ihre Datensouveränität zu garan­tie­ren, ist der data market­place als dezen­tra­les Portal entwi­ckelt. Das heißt, dass alle rele­van­ten und mögli­cher­weise sensi­blen Rohdaten stets beim Datenanbieter verblei­ben und nur im Falle eines Kaufes direkt – Peer to Peer – an den Käufer gehen. Der data market­place verfügt ledig­lich über die Datenbeschreibungen (Metadaten) und hat zu keiner Zeit Zugriff auf Ihre Rohdaten.



Branchenübergreifend


Innovationen finden häufig an den Kanten statt – deshalb benö­ti­gen neue Apps, disrup­tive, daten­ge­trie­bene Geschäftsmodelle oder inno­va­tive Datenprodukte auch Rohdaten aus verschie­de­nen Branchen und Themenfeldern. Aus diesem Grund ist der ADVANEO data market­place bran­chen­über­grei­fend.

Daten zu Geld machen


Der data market­place gibt Ihnen die Möglichkeit, aus Ihren vorhan­de­nen Datenbeständen, neue Werte zu schaf­fen. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Art von Daten es sich handelt: Ob Datenbanken gefüllt mit Sensordaten Ihrer Maschinen oder ande­ren IoT Daten, eigens trai­nier­ten KI-Modellen, ERP oder CRM-Datenbestände, Logfiles etc.


Arbeit mit Daten


Um eine ganz­heit­li­che Lösung für Ihr Datenprojekt zu bieten, stel­len wir Ihnen direkt online Werkzeuge zur Interaktion mit Ihren Daten zu Verfügung. Erfahrene Nutzer können die inte­grierte Data-Science-Workbench mit der Programmiersprache ihrer Wahl nutzen. Als Citizen Data Scientists stehen Ihnen für die schnelle Datenanalyse Tools zur auto­ma­ti­schen Visualisierung zur Verfügung.

Die drei Säulen der ADVANEO Architektur

symbol image of a lock illustration

Data Security

Die Sicherheit der verschie­de­nen Datenebenen und der nöti­gen Übertragungswege ist  zu jedem Zeitpunkt gewähr­leis­tet.

data governance symbol image

Data Sovereignty

Volle Datensouveränität: Der Anbieter verbleibt in diesem Modell zu jeder Zeit in voller Kontrolle über die Bestimmung seiner Daten.

data governance symbol image

Data Governance

Es werden die nöti­gen Werkzeuge bereit­ge­stellt, um ein defi­nier­tes Datenmanagement mit den nöti­gen Kontrollmechanismen zu etablie­ren.


ADVANEO und IDSA


ADVANEO: Partner und Vorreiter

ADVANEO ist Teil der International Data Spaces Association (IDSA). Die IDSA ist eine Initiate mit dem Ziel durch gemein­same Forschung von Wissenschaft und Wirtschaft eine vertrau­ens­wür­dige Architektur für eine Datenökonomie auf Basis von gemein­schaft­li­chen und föde­ra­lis­ti­schen euro­päi­schen Werten zu schaf­fen. Der data market­place basiert als eines der ersten Datenportale welt­weit auf der IDS Referenzarchitektur.


IDSA – der neue Standard

Das IDSA-Konzept zum siche­ren Austausch von (Industrie-)Daten ist analog dem Internet auf Basis von Peer-to-peer-Kommunikation. Es liefert eine Referenzarchitektur, einen forma­len Standard und Referenzimplementierungen. Es ist keine Plattform.


Die Spezifikation der IDSA bildet die Basis für Datenökosysteme, Datenmarktplätze und Unternehmensnetzwerke.


Die IDSA ist gemein­nüt­zig und hat eine stetig wach­sende Zahl von aktu­ell rund 100 Mitglieder aus 19 Ländern (EU plus Brasilien, China, Indien, Japan, Kanada und die USA) und formale Kooperationen mit inter­na­tio­na­len Initiativen (Plattform Industrie 4.0, IIC, IVI, DTA, RRI, OPC‑F, Fiware, DMA, iShare).


IDSA Mitglieder

image with all the logos of the companies that are part of the IDSA